Triennale der Photographie in Hamburg

Ein buntes Meer an Bildern gibt es derzeit auf der Triennale der Photographie in Hamburg zu betrachten. Ziel der diesjährigen Ausstellung zum TImage result for Triennale der Photographie in Hamburghema „Breaking Point. Searching for Change“ ist mit den Besuchern in Dialog zu treten, Aktionen für Veränderungen anzuregen und zu initiieren. Photographie eignet sich perfekt als Instrument, um die Botschaft der Notwendigkeit von Reflexion, neuem Denken und neuen Sichtweisen zu übermitteln. Unter dem Motto der siebten Triennale der Photographie Hamburg 2018 finden mehrere Ausstellungen zu hochaktuellen Themen im gesamten Stadtgebiet statt.

Vor knapp 20 Jahren startete der Gründer Prof. F.C. Gundlach, Fotograf und Sammler die Initiative, die seitdem in Zusammenarbeit mit den großen Hamburger Museen, Kulturinstitutionen, Galerien und anderen Veranstaltern organisiert wird. Das Event, das alle drei Jahre stattfindet ist mittlerweile über die deutschen Grenzen hinweg bekannt. Außer den Ausstellungen finden parallel zum Filmfestival zahlreiche Gespräche und Diskussionsrunden mit Künstlern und Künstlerinnen statt. Darüber hinaus stehen zahlreiche Vorträge, Portfolio-Sichtungen und internationale Konferenzen auf dem Programm. Wie im Jahr 2015 übernimmt dieses Jahr Krzysztof Candrowicz die künstlerische Leitung des Events.

Unter den Computer-Begriffen „Enter“, „Space“, „Home“, „Shift“, „Control“, „Return“, „Delete“ und „Escape“ gibt es zahlreiche Ausstellungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten. Jeder kennt die gebräuchlichen Begriffe, die mit Computern und der Computertastatur in Verbindung stehen. Doch welche tiefere Bedeutung verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Die Photographie gibt Antworten darauf.

Nachfolgend ein Überblick über die noch verbleibenden Ausstellungen:

  • Ausstellung „Space“ zum Thema Urbanismus und Entfremdung vom 08. Juni bis 21. Oktober 2018
  • Ausstellung „Delete“ zum Thema Zensur und Bildjournalismus vom 08. Juni bis 25. November 2018
  • Ausstellung „Return“ zum Thema Wurzeln, Vergangenheit und Erbe vom 08. Juni bis 13. August 2018
  • Ausstellung „Shift“ zum Thema persönliche Veränderung vom 07. Juni bis 09. September 2018
  • Ausstellung „Home“ zum Thema Integration, Migration und Sicherheit vom 08. Juni bis 26. August 2018
  • Ausstellung „Control“ zum Thema Politik, Wirtschaft und Macht vom 07. Juni bis 26. August 2018
  • Weitere Ausstellungen „ANTON CORBIJN“, „JOAN FONTCUBERTA“, „SHIRANA SHAHBAZI“ und „Recommended“